Gesunde Volksschule


Schon viele Jahre trägt unsere Schule das Zertifikat : „Gesunde Volksschule”.
Dieses Zertifikat wurde sowohl vom Landesschulrat als auch von Styria Vitalis verliehen.

Damit die Ideen und Werte der Gesunden Volksschule weiterhin hoch gehalten werden, kam es zu Beginn des Schuljahres zu einer Wiederverleihung des Zertifikates durch Styria Vitalis im Rahmen des Schulforums.

Damit haben wir uns verpflichtet, Gesundheitsförderung im Alltag zu verankern.

Dabei ist uns nicht nur die körperliche Gesundheit wichtig sondern wir achten auch auf soziale und psychische Gesundheit

Das geschieht in vielfältiger Form. Hier nur einige Beispiele:

  • Wassertrinken ist jederzeit erlaubt
  • Äpfel vor allem getrocknete Apfelringe werden in der großen Pause angeboten
  • Vor dem Unterricht werden Weckerl vom örtlichen Bäcker in der Schulhalle verkauft
  • Automaten für Schulmilch und Fruchtsäfte stehen den Kindern in der Schulhalle zur Verfügung
  • In den meisten Klassen wird die Jause gemeinsam vor der Bewegungspause eingenommen
  • Die große Pause ist bei von oben trockenem Wetter immer im Schulhof, auch die Pause nach der 4. Stunde wird als Bewegungspause gestaltet
  • Bewegter Unterricht ist Unterrichtsprinzip in allen Klassen
  • Soziales Lernen nach den Regeln der Ermutigung sorgt für soziale und psychische Gesundheit
  • Wir bemühen uns um einen respektvollen Umgang miteinander
  • Wir treffen uns jeden Dienstag nach der großen Pause zu eine gemeinsamen Dienstagsrunde, wo wichtige Dinge besprochen, Gäste begrüßt und verabschiedet werden und Geburtstagskinder geehrt werden. Dabei wird auch das gemeinsame Lied des Monats gesungen
  • Im Rahmen der unverbindlichen Übungen gibt es für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen „Gesunde Ernährung“, wo nicht nur über gesunde Nahrungsmittel gesprochen wird sondern auch Zubereitung geübt und gemeinsames Essen zelebriert werden