Katholischer Religionsunterricht


Singen, tanzen, Gott loben, Gott danken, ihn bitten, Gottes Wort hören und einander zuhören, Stille halten, fragen und antworten, lachen und Freude schenken, Feste vorbereiten und feiern, diskutieren, Probleme besprechen, schreiben und malen, schweigen, einander trösten…….

Das und vieles mehr beinhaltet der katholische Religionsunterricht, den wir Religionslehrer, Andrea Stefanie Leitner  und Stjepan Drvoderic,  mit den Kindern der Volksschule Markt Hartmannsdorf gestalten.

Das Fach „Religion“ bereitet uns große Freude, weil wir unseren Beruf als Berufung sehen und Kinder einfach mögen. Sie sind das kostbarste Geschenk, das Gott Eltern und uns Lehrern in der Schule geschenkt hat. Kinder sind im Volksschulalter sehr offen, empfänglich und dankbar für alles Gute, Schöne, Frohe, das ihnen geboten wird. Sie strahlen eine innere Freude und Urspünglichkeit aus, und es macht Spaß, mit ihnen zu arbeiten.

Sicher gibt es von Zeit zu Zeit Ungereimtheiten untereinander, Konflikte, die gelöst werden wollen. Da sind wir Religionspädagogen herausgefordert, aufmerksamer und hellhöriger zu sein, um zu erahnen oder zu erkennen was das Kind bewegt und zu einem auffälligen Verhalten veranlasst.

Ein mit allen Sinnen erlebter Religionsunterricht ist unser Ziel. Wenn wir von der Schöpfung sprechen, so soll diese sinnhaft erfahrbar werden. Wir bewundern in der freien Natur die Blumen, hören bewusst den Gesang der Vögel, riechen das frische Gras der Wiese…. In einer Brotstunde bringen wir auf einen festlich gedeckten Tisch Brot, danken Gott für alle Menschen, die sich um diese Gabe mühen, und genießen schlussendlich das köstliche Brot, das zuvor geteilt wurde.

Das Jahr beschert uns verschiedene Feste, die wir  mit Klassenlehrerinnen vorbereiten und  während der Montagsrunde mit allen Kindern der Schule feiern. Wir sind unseren Kolleginnen  und der Direktorin Elisabeth Klammer für ihre Hilfe sehr dankbar. So wird die Feierkultur an  unserer Schule verstärkt gepflegt und die Schulgemeinschaft gefestigt.

Dipl. Päd. Andrea Stefanie Leitner und Mag. Stjepan Drvoderic